Die Leistungsmessgeräte auf dem StagesBike müssen miteinander kommunizieren, damit das StagesBike und die angeschlossenen Apps korrekte Daten erhalten. Einige Benutzer möchten bei einbeinigen Übungen eine Kurbel trennen und nur mit dem anderen Pedal treten, was zu seltsamem Verhalten führen kann. Die Leistungsmesser verwenden ANT+ zur Kommunikation, so dass sie eigentlich nichts voneinander wissen, was bedeutet, dass sie Annahmen über den anderen machen. Wenn beispielsweise die Batterie des linken Leistungsmessers leer ist, wartet das rechte Messgerät 45 Sekunden, bis es vom linken Messgerät nichts mehr hört, und geht dann davon aus, dass das linke Messgerät tot ist, und beginnt dann als reines rechtes Messgerät zu funktionieren, wodurch die rechte Leistung verdoppelt wird. Hier lautet die Regel:




15 Sekunden, bevor das linke Messgerät nur noch Strom liefert, 45 Sekunden für das rechte Messgerät


Vor diesem Hintergrund ist es am besten, Übungen mit einem Bein durchzuführen, indem man das andere Bein am Pedal belässt, sich aber nur auf das Schieben mit einem Bein konzentriert. Dadurch wird verhindert, dass die Leistungsmesser davon ausgehen, dass die Batterie des Partnerleistungsmessers leer ist.